Neuigkeiten

Umzuziehen ist nicht schwer, Umzugskisten umso mehr...

Nun ist es soweit, unser Büro platzt aus allen Nähten. Damit wir wieder durchatmen können, haben wir einen großen Schritt gemacht und expandieren. Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass Sie uns ab dem 01.11.2015 in unseren neuen größeren Räumlichkeiten in der Friedrich-Ebert-Straße 135-137, in 48153 Münster finden.


GoBD - Orderman

Bürokratie in Deutschland - Unbedingt lesen...

Der Bürokratiewahnsinn in Deutschland macht der Gastronomie zunehmend zu schaffen. Immer mehr Verordnungen, neue Gesetze und Kontrollen führen dazu, dass sich ein Gastwirt statt mit seinen Gästen immer mehr mit der Verwaltung beschäftigen muss. Wie das im Alltag aussieht, möchten wir Ihnen heute einmal schildern…

Hier mehr lesen!!!


6 Erfolgsstrategien für mehr Profil im Markt (nicht nur für Bäcker)

In den 50er Jahren gab es in Deutschland 55.000 eingetragene Bäckereibetriebe - im Jahr 2012 waren es gerade noch 13.666. Einige Gründe dieses Strukturwandels liegen auf der Hand: da sind z. B. die Lebensmittelmärkte, die umfangreiche Brot- und Kuchensortimente anbieten. Da sind die Backstationen, die vermeintlich frische Brötchen backen und die Kunden ausschließlich über den Preis bewerben. Andere Gründe sind nicht so offensichtlich. So setzten viele traditionelle Bäckereibetriebe aufgrund des enormen Wettbewerbsdrucks auf eine Ausweitung des Angebots. Marketingmaßnahmen der Industrie suggerierten Verbrauchern über Jahre, das Bäckereiprodukte zu jeder Tageszeit frisch aus dem Ofen kommen müssen. Kein Wunder also, das Verbraucher maximale Frische und ein enormes Sortiment auch in der allerkleinsten Dorfbäckerei erwarten. Wer diesem Trend nicht folgte, spürte direkt deutliche Wettbewerbsnachteile. Solch eine "Just-In-Time" und "All-you-can-imagine"- Mentalität läßt sich bei dem enormem Kostendruck im Bäckereihandwerk jedoch nur mit Convenienceartikeln und Tiefkühlprodukten bedienen. Und so sind viele traditionelle Bäckereien und Konditoreien in ein schleichendes Abhängigkeitsverhältnis zur Zulieferindustrie gerutscht.

Die Folgen sind gravierend: Kunden nehmen die Sortimente als austauschbar war. Handwerkliches Können geht verloren, Betriebe werden nicht mehr als fachkompetente Handwerksbetriebe wahrgenommen und verlieren zunehmend Vertrauen bei ihren Kunden. Das Ergebnis ist, dass pro Tag eine Bäckerei in Deutschland ihre Türen schließt. Was also tun? Kommunikation und Transparenz sind die Zauberworte:

  1. Sagen Sie Ihren Kunden doch, warum Ihr Urgetreide-Brot keine Inhaltsstoffe wie z. B. Trockensauer, Weizenkleber, Emulgator, Lecithin, technische Enzyme und andere künstliche Zusatzstoffe enthält. Das bedeutet auf der anderen Seite auch, die Zutaten und auch den Verarbeitungsprozess offen zu legen. Zeigen Sie Ihren Kunden wie Sie arbeiten und was bei Ihnen in den Teig kommt.
  2. Lassen Sie sie miterleben, was Handwerk für Sie bedeutet. Worin sind Sie Experte? Was können Sie richtig gut? Prüfen Sie, welche Produkte für Ihren Erfolg verantwortlich sind und konzentrieren Sie sich auf diese. Verzetteln Sie sich nicht. Weniger Auswahl bringt meist mehr Gewinn.
  3. Kein Mensch hat je eine Bohrmaschine gekauft - alle kaufen nur das Loch in der Wand. Und genauso ist es auch in einer Bäckerei: Kunden brauchen das gute Gefühl, die Geschichte rund um das Brot und den kurzen Smalltalk mit der netten Verkäuferin. So erzielen Sie auf nette Art eine enorme Kundenbindung.
  4. Planen Sie Ihren Erfolg. Sorgen Sie dafür, dass Sie immer ganz genau wissen, mit welchen Produkten Sie das meiste Geld verdienen. Stärken Sie in der Präsentation jene Produkte, die Gewinn bringen und investieren Sie falls erforderlich in ein professionelles Kassensystem, das ausgefeilte Controlling-Funktionen bietet. Schnell macht sich eine solche Investition bezahlt und bringt Sie weiter auf Erfolgskurs.
  5. Verschaffen Sie Ihren Kunden Abwechslung: Nichts ist für den Kunden langweiliger, als wenn sich nichts tut. Kunden wollen nicht unbedingt ein großes Sortiment - Kunden wollen etwas erleben. Pfiffige Aktionen beleben das Geschäft. Bringen Sie sich „in aller Munde“, jedoch ohne Preisabschläge. Kostengünstig und reichweitenstark sind hier z. B. mobiles Marketing und Social Media Kampagnen.
  6. Last but not least: Wenn sich etwas ändern muss - fangen Sie an. Jetzt!

Sie brauchen Hilfe? Geben Sie hier Ihren Kassentyp ein und erhalten Sie die passende FAQ-Liste.

"


27.04.17 01:14



PAGOSYS GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 135-137
48153 Münster

Tel. 0251 - 915 8760
Fax. 0251 - 915 8761